Ihr Versicherungsmakler in Kiel, Eckernförde und Gettorf – Ihre Haftpflichtversicherung

Was ist eine private Haftpflichtversicherung (PHV)?

Die private Haftpflichtversicherung übernimmt in den meisten Fällen die Begleichung von Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden. Obwohl sie keine Pflichtversicherung ist, kann sie jedoch von äußerst wichtiger Bedeutung sein, um den besten Schutz für sich und die Familie zu gewährleisten. Der Schutzzweck der Haftpflichtversicherung ist daher so wichtig, weil jeder nach dem Gesetz verpflichtet ist, für einen verursachten Schaden voll umfänglich ohne Grenze nach oben zu haften. Die Versicherung deckt viele verschiedene Risiken des Alltags ab. Jedoch muss der Leistungsumfang vorab genau definiert werden. Welche Leistungen schlussendlich gebraucht werden, ergibt sich natürlich aus dem persönlichen Bedarf des einzelnen.

Private Haftpflichtversicherung für Familien

Ihre Kinder sind in der Regel automatisch gemeinsam mit Ihnen mitversichert, wenn nicht etwas anderes vereinbart wurde. Sie sollten beachten, dass Kinder bis zu einem Alter von sieben Jahren nicht schuldfähig sind und dürfen deshalb nicht zum Schadenersatz verpflichtet werden. Haben Sie Ihre Aufsichtspflicht nicht verletzt und es ist dennoch zu einem Schaden gekommen, besteht keine Pflicht zum Schadenersatz.

Für wen ist die private Haftpflichtversicherung (PHV) gedacht?

Grundsätzlich ist die Versicherung für jeden empfehlenswert, egal in welchem Alter, welchen Beziehungsstatus er hat, ob Sportler, Mieter oder Vermieter. Ob ein Fußballer jemanden verletzt oder ein Radfahrer in eine Wandergruppe fährt, Schäden die anderen zugefügt werden, deckt der Versicherer ab. Allerdings lohnt es sich, bei Risikosportarten nachzufragen. So ist das Skifahren die meist versicherte Sportart. Auch wenn jemand mit Kanus, Ruder- oder Paddelbooten einen Schaden verursacht, ist der Versicherte aufgrund der PHV geschützt. Doch bei eigenen Segelbooten oder Surfbrettern ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung für Sportboote erforderlich (hierfür beraten wir Sie gerne detaillierter).

Es besteht Schutz durch Gewässerschadenhaftpflicht und es gibt auch für den Jäger eine Jagdhaftpflichtversicherung. Als Beamter sollte für Sie eine Diensthaftpflicht bestehen und auch für Ehegatten oder Lebenspartner (wenn auch Beamter) sollte ein Versicherungsschutz bestehen. Sie sehen also wie wichtig die private Haftpflichtversicherung in jeder Lebenslage ist.

Welche Schäden werden durch die private Haftpflichtversicherung (PHV) nicht abgedeckt?

Bei Schäden die aus einer beruflichen Tätigkeit heraus entstehen, haftet diese Versicherung nicht. Wenn ein Schaden vorsätzlich verursacht wird, ist ein Versicherungsschutz ebenfalls nicht mehr gegeben.

Grundsätzlich ist bei der dieser Versicherung zu berücksichtigen, dass es im Bereich der Haftpflichtversicherung viele unterschiedliche Zweige gibt die sich sehr unterscheiden. Daher ist eine ausführliche und voll umfängliche Beratung unumgänglich. Der Versicherungsmakler Kiel – Partner der insumma consulting AG berät Sie gerne und wir freuen uns über Ihre Kontaktanfrage.